Home / Allgemein / Test Schneeketten Die Top 3

Test Schneeketten Die Top 3

Test Schneeketten die Top 3 Modelle

Für den Kauf von Schneeketten ist es wichtig, sich vorher gut zu informieren. Daher werden Ihnen die drei Testsieger von Autobild.de vorgestellt, sodass Sie einen Überblick bekommen. Im Test Schneeketten von Autobild.de wurden insgesamt neun Schneeketten-Modelle getestet.

Sie wurden bei der Handhabung nach dem Qualitätseindruck, der Bedienungsanleitung, sowie der Montage und Demontage getestet. Die Fahrdisziplinen waren Anfahren und Traktion, Lenkfähigkeit und Fahrkomfort. Die dritte Kategorie war das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Platz 1 im Test Schneeketten wurden die Snox Pro von Pewag. Sie schnitten am besten ab und überzeugten durch ihre guten Fahreigenschaften, ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine einfache Montage, die durch einen Gummiring an der Innenseite der Reifenflanke vereinfacht wird. Beim Fahrtest erreichten diese Test Schneeketten die höchste Punktzahl, ebenso sehr hoch waren die Punkte bei der Handhabung und dem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Platz 2 im Test Schneeketten wurden die RUD Rudmatic Classic. Diese schnitten beim Fahrtest ebenfalls mit höchster Punktzahl ab und auch die Handhabung erreichte eine gute Punktzahl. Das Preis-Leistungs-Verhältnis erreichte dagegen eine durchschnittliche Punktzahl.

Platz 3 im Test Schneeketten wurden die Ottinger O-Tec, die mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einer angenehmen Handhabung. Den Fahrtest schnitten die Test Schneeketten mit einer soliden Punktzahl ab. Alle drei Test Schneeketten sind somit eine gute Wahl beim Kauf von Schneeketten.

Den größten Unterschied haben diese Test Schneeketten bei der Montageart: Die Pewag besitzen eine Seilkette mit Gummizug für schnelles Spannen der Kette.
Die RUD haben eine Bügelkette mit Federstahlbügel, sodass der Griff in den Radkasten entfällt.
Die Ottinger haben ebenfalls eine Seilkette, die nach dem Prinzip einer klassischen Schneekette mit Verschlüssen montiert wird.

Es zeigt sich also, dass die drei Schneeketten sehr gute Begleiter für die kalte Jahreszeit sind. Dabei müssen Sie nun selbst entscheiden, mit welchem Montage-System Sie am besten zurechtkommen.Nach dem Kauf der Test Schneeketten ist es wichtig, die Passform der Schneeketten an Ihren Antriebsreifen zu testen und wenn nötig, einzustellen. Im gleichen Zug können Sie die Montage der Test Schneeketten unter guten Bedingungen testen, denn Im Ernstfall kann es dunkel und kalt sein und dann kann die Montage von Schneeketten eine wahre Geduldsprobe werden.

Passen die Test Schneeketten gut auf Ihre Reifen und Sie haben die Montage soweit verinnerlicht, dass es auch ohne Bedienungsanleitung problemlos funktioniert, sind Sie für den Winter gewappnet. Die meisten Schneeketten lassen sich einfach über den Reifen legen, dann fahren Sie das Auto ein Stück vor, sodass der gesamte Reifen mit der Kette bedeckt ist. Anschließend wird die Kette geschlossen und auf ihren Sitz überprüft. Bei neuen Test Schneeketten empfiehlt es sich, den Sitz der Kette auf dem Reifen nach einigen Kilometern Fahrt noch einmal zu überprüfen.

Doch welche Schneekette ist für welches Auto geeignet?

Die drei Testsieger im Test Schneeketten sind für alle gängigen Fahrzeuge geeignet, wobei die RUD besonders gut für enge Radkästen geeignet sind und die Ottinger sich bei Leichtmetallfelgen anbieten. Die Testsieger von Pewag sind Alleskönner für die angegebenen Reifengrößen. Außerdem ist es ratsam, die Vorgaben des Fahrzeugherstellers zu beachten, denn es kann sein, dass nur bestimmte Kettenstärken oder Montagesysteme infrage kommen.

Ein weiteres Kriterium ist das Einsatzgebiet der Schneeketten:
Sind Sie viel in den Bergen unterwegs oder auf unwegsamen Straßen?

Oder haben Sie alle Jahre wieder mit einer steilen und oftmals vereisten Auffahrt zu kämpfen? Je nach Einsatz der Schneeketten richtet sich die Stärke des Laufnetzes und die Dicke der einzelnen Kettenglieder. Auch bei der Anordnung der Ketten gibt es Unterschiede. So besitzen beispielweise die Schneeketten von Ottinger eine Eiskante für bessere Traktion auch auf steilen Auffahrten und schmalen Bergstraßen. Dabei spielt es keine Rolle, wie oft Sie die Schneeketten nutzen, denn wenn Sie einmal in gute Schneeketten investiert haben, werden Sie diese viele Winter lang nutzen können.

Eine gute Pflege der Test Schneeketten ist dabei unerlässlich. Nach der Nutzung sollten die Schneeketten an der Luft trocknen, bevor sie wieder im Kofferraum verstaut werden. Salz und Schmutz von der Straße kann einfach mit Wasser abgespült werden, sodass die Ketten nicht dem Streusalz zum Opfer fallen. Mit Korrosionsschutz können Sie einen zusätzlichen Schutz auftragen. Sind diese Schritte getan, haben Sie die Schneeketten bestens auf den nächsten Einsatz vorbereitet.

Platz 1 im Test Schneeketten: Pewag 88990 Snox Pro SXP 560
Test schneekettenTest schneeketten-2

Diese Schneeketten haben im Test Schneeketten am besten abgeschnitten. Sie sind sehr schnell montiert und ebenso zügig wieder abgezogen: Innerhalb weniger Minuten können Sie Ihr Fahrzeug auf vereisten Straßen sicherer machen. Wie das funktioniert?
Die Test Schneeketten besitzen keinen Verschluss und es muss nichts nachgespannt werden, da die Schneekette einen Gummiring besitzt, der um den Reifen gespannt wird und somit die Kettenspannung selbst reguliert. Sie legen die Kette um den Reifen, fahren ein kleines Stück vor, sodass der gesamte Reifen von der Kette bedeckt ist und das ist die gesamte Montage. Das Laufnetz ist 3,2 mm stark und somit für leichte bis mittlere Belastungen ausgelegt. Im Lieferumfang erhalten Sie Handschuhe mit langem Schaft, sodass Sie auch beim Griff in den Radkasten ihre Kleidung nicht verschmutzen. Für die schnelle Montage haben diese Ketten im Test Schneeketten den ersten Platz bekommen. Natürlich ist die Geschwindigkeit der Montage auch von Ihrer Erfahrung abhängig. Üben Sie das Anlegen der Ketten einige Male, sodass es im Ernstfall wirklich so schnell geht. Dann sind Sie gut vorbereitet und vor allem Fahrer, die nur gelegentlich die Schneeketten benötigen oder sich nicht lange mit der Montage aufhalten wollen, sind damit gut ausgestattet.

Details:
– 3,2 mm Laufnetz aus Vierkantgliedern
– Für Pkw: Leichte bis mittlere Belastung
– Montage innerhalb weniger Minuten
– Automatische Spannvorrichtung durch Gummiring
– Demontage: einfach herunterziehen
– Lieferumfang: Ein Paar Schneeketten, Gummihandschuhe

Fazit:
Diese Schneeketten als Platz 1 im Test Schneeketten sind eine echte Kaufempfehlung, da sie durch das Schnellspannsystem wenig Zeit für die Montage beanspruchen und ebenso schnell wieder demontiert werden können. Jetzt für kurze Zeit bei Amazon zum Sparpreis sichern

Platz 2 im Test Schneeketten: RUD 48494 Classic Größe 0094 Rudmatic Bügelmotage
rud test schneekettenrud test schneeketten-2

Diese Schneeketten sind im Test Schneeketten auf Platz 2.
Der Vorteil dieser Test Schneeketten: Durch den Federstahlbügel legen Sie die Schneeketten über den Reifen, fahren ein Stück vor und befestigen die Spannungskette mit wenigen Handgriffen. Schon ist die Kette montiert. Und dabei ist kein Griff in den Radkasten nötig, da der Federstahlbügel die Form der Schneekette stabilisiert und sie in die richtige Position rutscht. Diese Test Schneeketten sind dadurch und durch das feingliedrige Laufnetz sehr gut für Fahrzeuge mit engen Radkästen geeignet. Auch sind sie sehr gut für den Heckantrieb nutzbar und besitzen durch das feine Laufnetz eine hohe Laufruhe. Der integrierte Felgenschutz macht das Aufziehen auf Alufelgen schadenfrei möglich. Die Schneeketten sind TÜV und Ö-Norm geprüft. Bei der Auswahl der Test Schneeketten ist es wichtig, dass Sie neben den Hinweisen vom Hersteller der Schneeketten auch die Vorgaben ihres Fahrzeug-Herstellers beachten. Ebenfalls beim Kauf zu beachten ist der Antrieb Ihres Autos. Ist er vorn, hinten oder besitzen Sie einen Allrad-Antrieb. Je nach Antrieb werden die Test Schneeketten vorn, hinten oder auf allen vier Rädern montiert. Bei Allrad müssen Sie beachten, zwei Paar Schneeketten zu kaufen.

Details:
– Integrierter Felgenschutz
– Gut für Heckantrieb geeignet
– Hohe Laufruhe
– Tasche für platzsparende Aufbewahrung
– Für enge Radkästen geeignet
– Federstahlbügel: kein Griff in den Radkasten nötig
– 12 mm Freigängigkeit
– Feingliedriges Laufnetz
– 4 mm runde Kettenglieder mit Keilglied
– Durchziehösen und Arretierungsplatte für leichte und sichere Aufbewahrung der Spannkette

Fazit:
Diese Schneeketten auf Platz 2 im Test Schneeketten sind auch gut für Autofahrer geeignet, die erste Erfahrungen mit Schneeketten machen. Eine leichte Montage auch für enge Radkästen und Heckantrieb macht sie vor allem für sportliche Fahrzeuge sehr attraktiv. Jetzt für kurze Zeit bei Amazon zum Sparpreis sichern

Platz 3 im Test Schneeketten: Ottinger 062306 O-Tec 4×4 Felgenschutzkette für Leichtmetallräder
ottinger test schneekettenottinger test schneeketten-2

Diese Test Schneeketten machen auch auf Leichtmetallfelgen eine gute Figur. Sie besitzen einen integrierten Felgenschutz, sodass die Alufelge bei der Montage und beim Fahren nicht beschädigt wird. Das Design der Felge kommt weiterhin bestens zu Geltung, da die Kette auf dem Reifen, statt auf der Felge sitzt und keine Kettenglieder die Felge berühren. Die Kettenglieder sind D-Profil-Greifglieder mit Eiskante, sodass Sie bei Schnee, Eis und Graupel weiterhin eine sichere Fahrt haben. Die Test Schneeketten sind wendbar, sodass sie eine doppelte Lebensdauer haben. Auch die Montage lässt sich leicht erledigen, da die Verschlüsse durch Farben gekennzeichnet sind. Die Höchstgeschwindigkeit für Schneeketten ist auf 50 km/h begrenzt, sodass die Sicherheit bereits bei der Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung beginnt. Auch sollten Sie vor dem Antritt des Winterurlaubs in Erfahrung bringen, wo Schneekettenpflicht herrscht und unter welchen Bedingungen diese genutzt werden sollten. Ein blaues Schild mit einem weißen Reifen, auf dem Schneeketten montiert sind, zeigt Ihnen an, dass die Schneekettenpflicht ab diesem Punkt beginnt. Auch ist es wichtig zu schauen, wo Sie die Schneeketten überall mitführen müssen. In Österreich beispielsweise ist es vorgeschrieben die Schneeketten von November bis April im Auto mitzuführen.

Details:
– Schutz der Leichtmetallfelgen
– D-Profil-Greifglieder mit Eiskante für besten Halt
– Wendbar: doppelte Lebensdauer
– Keine optische Beeinträchtigung des Felgendesigns
– Farbkodierte Verschlüsse für eine schnelle Montage
– 15,5 mm Reifenauflage

Fazit:
Diese Schneeketten sind auf Platz 3 im Test Schneeketten und besonders gut für Leichtmetallfelgen geeignet. Sie sind eine Kaufempfehlung vor allem für Fahrer, die bei der Fahrt mit Test Schneeketten auf eine optische Beeinträchtigung der Leichtmetallfelgen verzichten wollen. Jetzt für kurze Zeit bei Amazon zum Sparpreis sichern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.